5 Gründe, warum jeder mal auf ein Festival gehen sollte

*Werbung, da Marken und Orte genannt werden – aber alles selbst bezahlt*

„Ein Sommer ohne Festival ist möglich, aber sinnlos!“ So ging der altbekannte Spruch doch, oder? Ich war in diesem Jahr zum zweiten Mal auf dem Lollapalooza-Festival in Berlin, in den Jahren davor war ich einige Male beim Southside – und ich kann mir einen Sommer ohne Festivals einfach nicht mehr vorstellen. Wer das genauso sieht, der wird sich im folgenden Text bestimmt wiederfinden. Und wer bisher ein Festival-Muffel war, der ändert seine Meinung hoffentlich. Denn hier sind fünf Gründe, wieso jeder mal auf ein Festival gehen sollte!

1. Lieblingsmusik und neue Bands

Alles kann, nix muss – das gilt für die Musik bei einem Festival! Man kann überall mal reinhören, neue Bands entdecken, die Headliner feiern oder zur Lieblingsband tanzen. Vormittags, wenn die unbekannteren Musiker spielen, setzt man sich noch ganz entspannt und ohne Gedränge vor die Bühne und lauscht – schnell findet man so neue Künstler, die auf der eigenen Lieblings-Playlist landen. Bei den Headlinern kann man sich – wenn man will – schon ganz früh möglichst weit nach vorne stellen und lauthals mitsingen. An einem Festival-Wochenende hört man so unglaublich viel verschiedene Musik – das sind Momente, die man nie vergisst!

Beim Lollapalooza waren meine Highlights in diesem Jahr übrigens Casper & Marteria, Imagine Dragons, Dua Lipa und KIZ. Ben Howard, Freundeskreis und Years & Years haben wir nicht komplett gehört – die waren live aber auch alle super.

2. Zeit mit Freunden

Ich war mit meinem Freund, seinem Bruder und dessen Freundin auf dem Lollapalooza – und wir vier hatten zwei spaßige Tage nur für uns. Das Handy blieb ziemlich oft in der Tasche, wir haben getanzt, gelacht, gesungen, geredet – einfach mal Zeit für einander, ohne an Arbeit oder Verpflichtungen denken zu müssen. Das tut unglaublich gut. Und wer kann das zwischen dem stressigen Alltag nicht mal gebrauchen?!

3. Glitzer & Goodvibes only

Endlich mal Glitzer im Gesicht tragen – dazu gibt es im Alltag viel zu selten die Möglichkeit, dabei würde es die Laune in vielen Momenten so aufhellen 😀 Auf dem Lollapalooza kann man sich total ausprobieren. Die Leute laufen in den verrücktesten Outfits rum – da kann man selbst auch mal Sachen tragen, die man sonst (z.B. bei der Arbeit) nicht tragen würde. Je verrückter und lässiger, desto besser. Auf Festivals wie dem Lollapalooza herrscht außerdem eine richtige Goodvibes-only-Mentalität. Alle haben gute Laune, alle vergessen ihre Sorgen für ein Wochenende, alle haben sich lieb, alle lachen. Wie in einer kleinen, heilen, losgelösten Welt!

4. Festival-Essen

Das Essen ist vielleicht nicht die Hauptsache bei so einem Festival. Aber wer den ganzen Tag tanzt und mitsingt, der braucht eine gute Stärkung. Und auf Festivals gibt es einfach SO, SO leckeres Essen! Unzählige Food-Stände und Food-Trucks, Handbrot, Maultaschen-Burger, Burritos, fancy Crêpes – alles, was das Foodie-Herz eben glücklich macht.

5. Inspiration

Eigentlich ist so ein Festival-Gelände wie eine eigene Stadt, die man ganz genau erkunden und entdecken will. Beim Lollapalooza gibt es ein buntes Riesenrad (Coachella, bist du’s?), einen grünen Kiez, auf dem alles aus Paletten-Möbeln und grün bepflanzt ist, einen Fashion-Palooza, auf dem Talks gehalten werden, auf dem man sich stylen lassen und Klamotten designen kann. Es gibt etliche Foto-Wände, Graffiti-Walls, kleine Paraden mit bunt verkleideten Tänzern und laufende Kunstwerke (wie die riesigen, beleuchteten Vögel auf dem Foto oben links). An einem Wochenende prasseln so viele Eindrücke auf einen ein. Man sieht so viele inspirierende Dinge. Es wird nie langweilig in dieser kunterbunten Musikwelt! 🙂

Wenn ich die Fotos anschaue, werde ich echt ein wenig wehmütig. Ich kann es gar nicht mehr abwarten, bis die Festival-Saison 2019 wieder startet. So ein Wochenende ist einfach eine kleine Flucht aus der Realität. Musik, Freunde, Spaß, losgelöst sein.

Wen habe ich mit dem Gefühl angesteckt? Wer war schon auf einem Festival und welches ist euer liebstes? Ich freue mich sehr über Kommentare unter dem Beitrag!

Eure Sarah

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: